Startseite > Marken > Dieckmann & Hansen
< Dieckmann & Hansen

Beluga-Kaviar

Beluga-Kaviar

Beluga-Kaviar: Das Juwel des Meeres

 

Beluga-Kaviar, oft als das „schwarze Gold“ der kulinarischen Welt bezeichnet, ist eine der wertvollsten und luxuriösesten Delikatessen. Beluga-Kaviar ist für seine großen, köstlichen Eier und sein delikates Geschmacksprofil bekannt und wird aus dem Stör gewonnen.

 

Beluga-Kaviar stammt vom europäischen Hausen „Huso Huso“ und zeichnet sich durch seine prallen, hellgrauen bis anthrazitfarbenen Rogen aus. Mit mindestens 3,3 mm Durchmesser besitzt Beluga Kaviar das größte Korn.

 

Bis Weibchen reif sind haben sie eine Länge von ca. acht Metern. Bis dahin vergehen 25 bis 30 lange Jahre. Dadurch wird Beluga Kaviar besonders selten und damit kostbar!

 

Großes, graues bis schwarzes Korn mit zarter Schale von herausragender Qualität. Gesalzen. Aus Aquakultur in Deutschland. Ab Bestellung mindestens 6 Wochen haltbar.

 

Bei Produktion ist richtiges Salzen des Rogens nicht nur für Haltbarkeit vom Kaviar wichtig, sondern für Geschmack vom Kaviar von großer Bedeutung. Dieckmann & Hansen knüpft hier an vergangenen Zeiten an und verwendet immer noch Salz aus Lüneburg.

 

Seit 2009 ist Wildfang für Stör verboten. Es ist nur Handel aus gezüchteter Haltung erlaubt. In quellwassergespeisten Teichfischerei in Schleswig-Holstein leben Störe bis zur Reife. Mit viel Bewegungsfreiheit, artgerechter Haltung unter freiem Himmel.

 

So sind sie natürlichem Licht- und Wetterbedingungen ausgesetzt. Des Weiteren können sich die Störe zusätzlich mit wertvoller Naturnahrung versorgen.

 

Vor der Ernte werden die Störe in sandige Lagunen gesetzt. In klares, kühles Quellwasser. Der Kaviar wird behutsam entnommen. Danach gespült und mild mit speziell gesiedetem Salz aufbereitet.

 

Luftdicht verpackt reift er bei minus 4 Grad Celsius bis er Sie - handabgefüllt - erreichen kann. Das alles garantiert die hervorragende Qualität und den exzellenten Geschmack unseres Kaviars.

Jeder Kaviar hat sein eigenes Geschmackserlebnis.

 

 

Ursprünge des Beluga-Kaviars

 

Beluga-Kaviar stammt vom Beluga-Stör, einer der ältesten und größten Störarten.

 

Diese majestätischen Fische, die hauptsächlich im Kaspischen Meer, im Schwarzen Meer und in der Adria vorkommen, können bis zu 2.000 Pfund wiegen und mehr als ein Jahrhundert alt werden.

 

Beluga-Störe werden wegen ihrer großen, perlmuttartigen Eier geschätzt, aus deren Ernte der exquisite Kaviar entsteht.

 

Ernte und Produktion

 

Die Herstellung von Beluga-Kaviar ist ein sorgfältiger und arbeitsintensiver Prozess, der Fachwissen und Präzision erfordert.

 

Die Störe werden typischerweise mit traditionellen Methoden wie dem Fangen mit Netzen gefangen und ihre Eier anschließend sorgfältig entnommen.

 

Die Eier werden sofort sortiert, gereinigt und leicht gesalzen, um ihren Geschmack zu verstärken und als natürliches Konservierungsmittel zu wirken.

 

Der Salzvorgang ist ein entscheidender Schritt, da er zum einzigartigen Geschmack und der Textur des Kaviars beiträgt.

 

Reifungs- und Geschmacksprofil

 

Nach dem Salzen durchläuft der Beluga-Kaviar einen Reifungsprozess, bei dem er unter besonderen Bedingungen gelagert wird, damit sich die Aromen entfalten können.

 

Diese Reifezeit kann je nach gewünschtem Geschmack und Qualität zwischen einigen Monaten und mehreren Jahren liegen.

 

Das Ergebnis ist ein zarter, buttriger Geschmack mit einer dezenten Nussnote, begleitet von einer cremigen Textur, die auf der Zunge zergeht.

 

Die Größe der Beluga-Kaviareier, die oft zwischen 3 und 4 Millimetern liegt, trägt zum luxuriösen Erlebnis beim Verzehr dieser Delikatesse bei.

 

Aussehen und Bewertung

 

Beluga-Kaviar ist für sein unverwechselbares Aussehen bekannt. Die Eier sind groß, weich und durchscheinend, mit einem glänzenden Schimmer, der von hellgrau bis dunkelgrau oder schwarz reicht.

 

Die Farbe wird durch die Ernährung des Störs, die Umgebung und den spezifischen Pökelprozess des Herstellers beeinflusst.

 

Beluga-Kaviar höchster Qualität hat oft eine hellere Farbe und einen feineren Geschmack.

 

Die Einstufung von Beluga-Kaviar basiert auf verschiedenen Faktoren, darunter der Größe, Farbe und Textur der Eier.

 

Die begehrteste und teuerste Sorte ist typischerweise die Sorte „000“, die die größten und hellsten Eier mit einer seidigen Textur darstellt.

 

Kulinarische Anwendungen

 

Beluga-Kaviar gilt als Luxuszutat und wird oft in kleinen Mengen serviert, damit sein reichhaltiger Geschmack zur Geltung kommt.

 

Traditionell wird es auf einem Bett aus Eis oder gekühltem Perlmutt serviert, um seine Frische zu bewahren.

 

Die klassische Art, Beluga-Kaviar zu genießen, besteht darin, ihn auf Blinis oder leicht geröstetem Brot mit einem Klecks Crème fraîche zu servieren.

 

Manche Puristen bevorzugen es, den Kaviar pur zu genießen, damit die nuancierten Aromen voll zur Geltung kommen.

 

zum Abschluss

 

Beluga-Kaviar ist ein Beweis für die Verbindung von Tradition, Handwerkskunst und Kochkunst. Sein exquisiter Geschmack, sein luxuriöses Aussehen und seine kulturelle Bedeutung machen es zu einer weltweit begehrten Delikatesse.

 

Da die Nachfrage nach nachhaltigen und ethischen Praktiken in der Lebensmittelindustrie wächst, hängt die Zukunft des Beluga-Kaviars von einer verantwortungsvollen Ernte, Naturschutzbemühungen und dem kontinuierlichen Engagement für den Erhalt der Artenvielfalt in den Wasserstraßen unseres Planeten ab.

 

Der Genuss von Beluga-Kaviar ist nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern eine Reise in die reiche Geschichte und das empfindliche Gleichgewicht der Meeresökosysteme, die diese außergewöhnliche Delikatesse hervorbringen.

Weiter zu Frischer Beluga-Kaviar (Huso huso)  >
Frische Wachteleier & frisches Wachtelfleisch direkt vom Hof Frische Wachteleier &
frisches Wachtelfleisch direkt vom Hof
Bio-zertifiziertes Futter für unsere Wachteln Bio-zertifiziertes Futter
für unsere Wachteln
Service & Beratung:
06207 / 2031389
Schneller Versand
durch DHL